Anzeige / Text: Melanie Heider; Foto: Sina Fröhlich

Initiatoren und Sponsoren des „pack’s an“-Bewerbertags: vorne: Karsten Schreiber, Michaele Müller und Jana Schäfer (alle CVJM) mit Anke Heiken (Sparkasse Siegen), hinten: Ralf Schumann (Bluexbox Siegen), Daniel Gräbener (Regionaler Jobverbund, RJV), Daniel Wirth (W. Hundhausen Bauunternehmung), Sebastian Leipold und Gregor Kölsch (beide Hees Bürowelt) 

Ausbildung zum Anfassen

Bewerbertag „pack’s an“ am 6. Mai 2021 in der Bluebox in Siegen

Der Übergang zwischen Schule und Beruf stellt wichtige Weichen. Das Top Magazin Siegen-Wittgenstein sprach mit den Projektleiterinnen Jana Schäfer und Michaele Müller sowie Karsten Schreiber, Leitender Sekretär, des CVJM-Kreisverband Siegerland e.V. über den „pack’s an“-Bewerbertag, einem neuen Format zur Berufsorientierung in Siegen. Coronabedingt mit neuem Termin am 6. Mai 2021.

Ausbildungs- und Berufsmessen gibt es viele – was wird anders beim „pack’s an“- Bewerbertag?
Jana Schäfer:
Wie der Name schon sagt, geht es an diesem Tag praktisch zu. Bei uns steht die „Ausbildung zum Anfassen“ auf dem Programm. Denn wie sollen junge Menschen wissen, ob eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker oder im Gesundheitswesen etwas für sie ist, wenn sie bisher keine Berührungspunkte mit den Berufsbildern hatten. Deshalb gehören für uns praktische Erfahrungen dazu – beispielsweise beim Reifenwechseln am Auto oder bei einer Einführung in „Erste Hilfe“. 
Michaele Müller: Statt trockener Theorie erwartet die jungen Besucher ein Tag voller Praxis. Das heißt: die Schülerinnen und Schüler erhalten neben den klassischen Flyern und Broschüren unserer Kooperationspartner am Tag selbst aktive Starthilfe und können gemeinsam mit unseren Partnern ein komplettes Bewerbungspaket kostenlos erstellen. 

Was ist konkret geplant?
Michaele Müller:
Coaches, die beim Schreiben einer Bewerbung helfen sowie ein Vorstellungsgespräch mit Interessierten üben. Professionelles Styling und Bewerbungsfoto. Darüber hinaus geben Azubis und Fachleute praxisnahe Einblicke in das Thema Ausbildung – und wer möchte, kann sich ein Persönlichkeitsprofil am Stand der CVJM Hochschule erstellen lassen. Die Sparkasse Siegen informiert über Finanzierung von Ausbildung/Studium und rund um das Thema Führerscheinsparen. Darüber hinaus planen wir coole Workshops wie Graffiti-Sprayen mit Stylefiasko, Niedrigseilgarten oder HipHop-Moves mit einer Kölner Tanzschule. 

Wo packt „pack’s“ an?
Jana Schäfer:
Durch die Arbeit mit jungen Menschen merken wir, dass viele Jugendliche mit der Übergangssituation „Schule – Beruf“ oft überfordert sind und ihnen meist eine helfende Hand fehlt, um z.B. ein Bewerbungsvorhaben in die Tat umzusetzen. Sei es ein professionelles Foto, ein Lebenslauf mit Anschreiben, genauso aber auch, herauszufinden, welcher Beruf zu ihren Interessen, Fähigkeiten und Kompetenzen passen könnte. Mit dem „pack’s an“-Bewerbertag wollen wir diese erste wichtige Orientierung im „Dschungel“ der Möglichkeiten bieten. Denn die Entscheidung für den beruflichen Werdegang stellt nicht selten auch die Weichen für die private Zukunft. 

Wer steht hinter „pack’s“?
Karsten Schreiber:
Zum CVJM Siegerland gehören insgesamt 55 CVJM mit ca. 4.500 Mitgliedern und einem Vielfachen an Teilnehmer/innen des Programms der CVJM- Ortsvereine. Der Christliche Verein Junger Menschen dreht sich um junge Menschen. Der CVJM verbindet und stärkt und bewegt junge Menschen. Sie zu befähigen und zu ermutigen, dass ist unser Auftrag im CVJM. Deshalb steht Bildung weit oben auf der Agenda des CVJM Siegerland. Mit dem Start der CVJM-Bildungsinitiative „POTENZIAL FREISETZEN – Jugend. Bildung. Fördern“ wollen wir in den nächsten Jahren den Fokus noch stärker auf das wichtige Thema der außerschulischen Bildung legen. Wir fördern junge Menschen. Wir setzen Potenziale frei und schaffen Räume zum Wachsen. Den „pack’s an“-Tag haben wir im Rahmen dieser Bildungsinitiative entwickelt. Die Initiative „pack’s – CVJM aktiv für Ausbildung“ wurde bereits im Jahr 2008 gestartet. Seitdem arbeiten wir mit Institutionen, Verbänden, Schulen und Unternehmen zusammen und unterstützen Jugendliche auf dem Weg in und durch die Ausbildung. Immer geht es darum, Potenziale und Stärken der Jugendlichen freizusetzen. Wir vom CVJM Siegerland haben unseren Fokus auf der Begleitung der Ausbildungssuche sowie die individuelle 1:1-Betreuung während der Ausbildung durch ehrenamtliche, pädagogisch geschulte und ausreichend qualifizierte Coaches. 

Michaele Müller: Der „pack’s an“-Tag wird von unseren Kooperationspartnern Sparkasse Siegen, W. Hundhausen Bauunternehmung, Hees Bürowelt und dem Regionalen Jobverbund unterstützt. Der gesamte Tag und alle Aktionen sind für die Schülerinnen und Schüler kostenfrei, d.h. der USB-Stick mit den erstellten Bewerbungsunterlagen genauso wie die Workshops. Bei Anmeldung erhält jeder Schüler einen kostenlosen Burger von Konnas Foodtruck. 

Welche Rolle spielen der Regionale Jobverbund und „School & Play“?
Jana Schäfer:
Auf den Regionalen Jobverbund sind wir durch „School & Play®“ aufmerksam geworden. Das 2018 mit den Sportfreunden Siegen initiierte Projekt zur Fach- und Führungskräfte-Sicherung von morgen bringt in regelmäßigen Ab- ständen die jungen Menschen regionaler Sportvereine und erfahrene Recruiter heimischer Unternehmen zusammen und stellt so einen ersten unkomplizierten Kontakt zwischen potenziellem Auszubildenden und Ausbildungsbetrieb her. 

Karsten Schreiber: Bereits im ersten Gespräch mit RJV-Projektleiter Daniel Gräbener war klar, dass wir den Bewerbertag gemeinsam „anpacken“ wollen. Dadurch haben unsere „pack’s“-Besucher am Ende des Tages die Möglichkeit, über die „School & Play“-Bewerberdatenbank des Regionalen Jobverbund mit über 500 regionalen Betrieben in Kontakt zu treten oder sich direkt bei ihrem Wunsch-Arbeitgeber zu bewerben. 


02739 895339
packs@cvjm-siegerland.de