Golfclub Siegerland – Top Blog

Text: Marion Linnenbrink / GC Siegerland

Golfclub Siegerland

Attraktives Angebot in Corona-Zeiten

Strenger Dresscode, teures Equipment und hoher Zeitaufwand … Das denkt man vielleicht über den Golfsport, oder? Doch Golf befindet sich schon seit geraumer Zeit im Umbruch. Vor allem im schönen Berghäuser Tal, in dem der außergewöhnliche Golfclub Siegerland liegt! Moderne Angebote für Einsteiger und Berufsstarter gestalten den Start finanziell besonders attraktiv. Wichtig ist aber auch: zu alt fürs Golfspielen ist man übrigens nie, denn wer die hügeligen Bahnen nicht mehr gut laufen kann, kann ganz bequem mit einem Elektroauto (Cart) fahren. Ob eine Stunde oder vier, jede Minute auf dem Golfplatz und der Driving-Range (Übungsanlage) macht definitiv Spaß und trainiert nachweislich Körper und Geist.

Das bestätigen vier Top-Sportler aus der Region. Florian Scheib, Triathlet beim TVE Netphen, die Leichtathleten Philipp und Sascha Menn sowie die Tennisspielerin Sina Hartmann. Während die Zwillingsbrüder Philipp und Sascha Menn bereits im September 2018 zum Golfspiel kamen, starteten die beiden anderen im Sommer 2020 mit einem Platzreifekurs und sind mittlerweile ebenfalls Mitglieder beim GC Siegerland. Florian Scheib war lange als Triathlet sportlich aktiv. Seit 2007 startete er für sein Heimat-Team des TVE Netphen. Dort leitete er auch fast zehn Jahre ehrenamtlich die Triathlon-Abteilung. „Schwimmen, Radfahren, Laufen, das war für mich ein guter Ausgleich für den Beruf”, resümiert der Sportler. Doch mit dem Corona-Lockdown und der Wettkampfpause kam auch die Überlegung, mal etwas Anderes zu machen. „Im Urlaub habe ich bereits mehrfach Schnupperkurse gebucht und eigentlich immer Spaß am Golfspiel gehabt”, erinnert sich der 40-Jährige. „Aber dann Zuhause blieb irgendwie keine Zeit.”

Sportliche Alternative für jedes Alter

Sina Hartmann beschloss mit ihrem Vater, mit dem Golfspiel zu beginnen. „Dann haben wir etwas Gemeinsames. Hinzu kommt, dass ich verletzungsbedingt nicht mehr hochklassig Tennis spielen konnte und im Golfsport eine spannende Alternative gefunden habe“, erklärt die 30-Jährige, die auch relativ nah zum Golfclub wohnt. Seit Mitte 2020 klopften viele Interessierte beim GC Siegerland an und fragten nach der Möglichkeit, die Platzreife zu erlangen. Über die Golfschule Clark`s Golfworld konnten die notwendigen Kurse gebucht werden. Der nächste Schritt für alle vier war dann die Schnuppermitgliedschaft. 100 Euro monatlich, jederzeit im ersten Mitgliedsjahr kündbar. „Das ist sehr fair, damit kann man wirklich ausprobieren, ob einem der Sport in dem Verein liegt”, findet die vier Neugolfer. Bei Florian Scheib kam zudem noch Begleitung dazu. „Meine Frau spielt jetzt auch Golf, so sind wir zusammen unterwegs, das ist wirklich klasse“, betont der selbstständige Unternehmer.

Überrascht waren alle vier, wie jung und locker die Mitglieder sind. Und wie unkompliziert. Florian Scheib beschreibt es wie folgt: „Golf hatte bei mir immer den Touch ‘nur für Ältere’, aber ich komme mit vielen gleichaltrigen Spielern in Kontakt und finde das sehr gut”, so der Netphener. “Das Vorurteil, dass Golf generell zu zeitraubend ist, kann ich nicht teilen”, erläutert er weiter. Natürlich ist er als Triathlet lange Trainings- und Wettkampfzeiten gewohnt, aber er weiß es auch zu schätzen, lediglich nur für eine Stunde auf der Driving Range zu üben oder schnell am Abend für neun Loch auf den Golfplatz zu gehen. „Ein wichtiger Aspekt für uns ist der Wettbewerb beim Golfspiel”, betonen Sascha und Philipp Menn. Sie trainieren mittlerweile mit den besten Männern im Verein, der Clubmannschaft. Für alle vier gilt: Als Individualsportler möchten wir uns natürlich weiter verbessern, um Turniere zu spielen und das Golfspiel zu perfektionieren. Dies ist auch das Ziel von Florian Scheib und Sina Hartmann: „Hier beim Golfclub Siegerland gibt es mit der Clubmannschaft und den anderen Herren- und Damenmannschaften in den verschiedenen Altersklassen viele sportlich orientierte Frauen und Männer. Das ist perfekt.”

Sina Hartmann, Florian Scheib, Philipp und Sascha Menn freuen sich auf die Saison 2021. Sie alle haben das Ziel, das Handicap zu verbessern. Und das geht über die Teilnahme an Turnieren. „Golf ist für mich wirklich ein richtiger Sport, denn man braucht Fitness für den hügeligen Platz, mentale Stärke bei den Schlägen und sportliche Fairness”, wirbt Florian Scheib. “Ich finde gerade in der Unsicherheit mit Corona und möglichen Einschränkungen hat das Golfspiel einen großen Mehrwert: immer an der frischen Luft, bei Wind und Wetter, außerdem können die Abstände leicht eingehalten werden.”

Golfclub Siegerland: Vielseitige Möglichkeiten für Anfänger und Pros

Auch die Integration ins Clubleben ist unkompliziert und finanziell erschwinglich, wie Präsident Rolf Schneider und Golf Professional Andrew Clark erläutern: „Golfanfänger und Neumitglieder haben verschiedene Möglichkeiten. Wer noch nie das Golfspiel ausprobiert hat, kann über den Einsteigerkurs einen Einblick erhalten. Dieser dauert zwei Stunden, in denen die Schlagtechnik vermittelt und über die verschiedenen Schläger informiert wird. Ob Putten, Pitchen oder Abschlagen, man bekommt direkt ein Gefühl für das Spiel – oder eben auch nicht“, beschreibt der erfahrene Golftrainer Andrew Clark, der seit 2018 das Golftraining im Heestal leitet. „Ein Einsteigerkurs kostet 19 Euro, dann kommt der Aufbaukurs 99 Euro und führt zu der Platzreifekurs 199 Euro. Die Schläger werden gestellt.“ „Der Golfclub flankiert diese ersten Trainingseinheiten mit verschiedenen Angeboten für eine Mitgliedschaft. Die Schnuppermitgliedschaft beträgt 100 Euro monatlich und kann monatlich beendet werden. Motto: Spaß kein Zwang! Hat einen der Golf-Virus erstmal gepackt, gibt es weitere Angebote z.B. eine Probemitgliedschaft, fasst Präsident Rolf Schneider zusammen. Kinder, Jugendliche und Studenten erhalten hohe Vergünstigungen.

Golfen zum kleinen Preis
Einsteigerkurs: 19 Euro
Aufbaukurs: 99 Euro
Platzreifekurs: 199 Euro

Gastronomie startet in Eigenregie

„meet & eat“ – so heißt das neue Restaurant im Golfclub Siegerland. Der Name ist Programm, denn die schönen Gastronomieräume mit der traumhaften Terrasse stehen nicht nur allen Golfclub-Mitgliedern sondern auch interessierten Gästen offen. „Gemeinsam zum Essen treffen und in Kontakt sein, das ist das Ziel“, erläutern Andrew Clark und Markus Risse, die im Namen der Golfclubs die Verantwortung übernommen haben. Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie ist eine Eröffnung noch nicht terminiert, aber hinter der Kulissen wird eifrig gearbeitet. Das Konzept ist neu: Der Golfclub Siegerland ist selbst für die Gastronomie verantwortlich. Das erste Mal in der Geschichte des Vereins.

Neben einer Serviceleiterin wurde auch bereits das Küchenpersonal eingestellt. Insgesamt wird ein mehrköpfiges Team für Küche und Service im Einsatz sein. „Wir haben uns bereits eine kleine Speisekarte überlegt. Wichtig ist, dass die Wünsche der Gäste berücksichtigt werden können“, ist sich das Gastro-Orga-Team Clark und Risse einig. „Es ist ein gutes Konzept und wir sind sicher, dass unsere Mitglieder gut essen können“, betont Präsident Rolf Schneider im Namen des Gesamtvorstands. Ziel ist, dass spätestens zu Pfingsten mit regelmäßigen Öffnungszeiten bewirtet werden kann. Die Clubräume eignen sich auch für Familienfeiern, wie Hochzeiten und runde Geburtstage.

Golfclub Siegerland: Eine Mitgliedschaft, mehrere Golfplätze

Wer sich für eine Vollmitgliedschaft beim GC Siegerland entscheidet kann auf vielen Golfplätzen in der Region, aber auch deutschlandweit golfen. Möglich machen das zwei Kooperationen. Einmal der Verbund rund um Siegen mit dem Namen „take5!“ Unter dem Namen „take5!“ haben der GC Oberberg, der GC Repetal, der GC Dillenburg, das Golf Resort Bitburger Land und last but not least der GC Siegerland seit 2018 eine Kooperation mit einem vollen wechselseitigen Spielrecht vereinbart. Damit dürfen Vollmitglieder der beteiligten Clubs die Plätze der take5-Kooperation bis zu achtmal kostenlos bespielen. Vier der fünf Golfanlagen befinden sich in einem Umkreis von maximal 50 km Luftlinie zum GC Siegerland und sind in maximal eine Stunde Autofahrt erreichbar. Zum Golf Resort Bitburger Land ist es etwas weiter, der attraktive Platz dort aber allemal ein tolles Ziel für einen schönen Tages- oder Wochenendausflug. Zudem hat sich der GC Siegerland dem Angebot von “mein Golfclub” angeschlossen. Aktuell sind über 50 Golfclubs in dem Verbund beteiligt und damit können die Golferinnen und Golfer des GC Siegerland überall in Deutschland kostenfrei die attraktiven Plätze nutzen.


Kontakt
Telefon 02732 59470
info@gc-siegerland.de
www.golfclub-siegerland.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.