Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein – Top Blog


110 in Siegen-Wittgenstein!

Die Kreispolizeibehörde stellt sich vor

Rund 500 Beschäftigte setzen sich im Kreisgebiet täglich für ein sicheres Miteinander ein. Und das mit großem Erfolg. Im landesweiten Vergleich von Aufklärungsquoten und Einsatzreaktionszeiten belegt die Behörde sowohl bei der Einsatzwahrnehmung und der Kriminalbekämpfung als auch bei der Verkehrsunfallbekämpfung Spitzenplätze.

Doch wie genau ist die Behörde organisiert? Welche Aufgabenbereiche decken die einzelnen Abteilungen vor Ort ab? Behördenleiter ist Landrat Andreas Müller. Vorgesetzter aller Dienststellen ist Thomas Gutsfeld, Leitender Polizeidirektor und Abteilungsleiter Polizei. Ihm untersteht der Leitungsstab, der ihn bei der zentralen Koordination unterstützt. Die Polizeiarbeit ist in vier Direktionen organisiert: Gefahrenabwehr/Einsatz, Kriminalität, Verkehr und Zentrale Aufgaben. 

Der Fokus der Direktion Gefahr/Einsatz liegt auf der Bewältigung von Einsätzen und der Abwehr von Gefahren. Hier gehen alle 110-Notrufe ein und werden bearbeitet. Auch spezielle Einsätze wie beispielsweise die Betreuung von Großveranstaltungen werden in der Direktion gesteuert. Ein Großteil der uniformierten Einsatzkräfte der Direktion wird in den rund um die Uhr besetzten Polizeiwachen in Siegen, Kreuztal, Wilnsdorf und Bad Berleburg eingesetzt. 

Hauptaufgaben der Direktion Kriminalität sind die Verfolgung und Aufklärung von Straftaten, die Kriminalprävention und der Opferschutz. In enger Abstimmung mit der zuständigen Staatsanwaltschaft werden Straftaten von der Sachbeschädigung bis zu Kapitaldelikten bearbeitet. Die Direktion umfasst sieben Kriminalkommissariate, das Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz sowie den zivil operierenden Einsatztrupp.

Zur Direktion Verkehr gehören der Verkehrsdienst, das Verkehrskommissariat und die Organisationseinheit Verkehrsunfallprävention. Der Verkehrsdienst überwacht den allgemeinen Verkehr und den gewerblichen Personen- und Güterverkehr. Ziel ist die Bekämpfung der Hauptunfallursachen im Straßenverkehr – allen voran Geschwindigkeit. Auch im Bereich der illegalen technischen Fahrzeugveränderungen ist der Verkehrsdienst fachlich sehr gut aufgestellt. Das Verkehrskommissariat Siegen mit weiteren Standorten in Kreuztal und Bad Berleburg bearbeitet alle verkehrsspezifischen Anzeigen: von der Verkehrsunfallbearbeitung mit Auswertung von Unfallspuren über die Durchführung von Ermittlungen und die Vernehmung von Unfallbeteiligten bis zur Anzeigenbearbeitung bei Verkehrsstraftaten und Verkehrsordnungswidrigkeiten bis zur Übergabe an die Staatsanwaltschaft oder die Bußgeldstelle. Die BeraterInnen der Organisationseinheit Verkehrsunfallprävention/Opferschutz sind Ansprechpartner bei Fragen zum richtigen Verhalten im Straßenverkehr und bieten zielgruppenorientierte Beratungen für Verkehrsteilnehmer aller Altersgruppen. 

Die Direktion Zentrale Aufgaben ist ein wichtiges Verbindungsglied innerhalb der Behörde. Sie ist für Rechts-, Wirtschafts-, Unterkunfts- und Personalangelegenheiten zuständig. Außerdem kümmern sich die MitarbeiterInnen um die Themen Aus- und Fortbildung. Auch die Anschaffung und Wartung von Einsatzmitteln wie Streifenwagen und Waffen sowie Informations- und Kommunikationstechnik wird von der Direktion koordiniert.

Lust auf einen krisensicheren und facettenreichen Beruf mit vielseitigen Aufgaben- und Einsatzbereichen?

Dann bewirb dich bei der Polizei!


Kontakt
Telefon 0271 7099 2229
www.siegen-wittgenstein.polizei.nrw