Outdoor Living – Top Blog

Text: Julia Wildemann

Outdoor Living

5 Stylingtipps für den Wohlfühlort unter freiem Himmel

Mit steigenden Temperaturen verlagert sich der Alltag mehr und mehr in den Außenbereich. Stichwort: Outdoor Living. Möglichst viel Zeit wird auf dem Balkon oder im Garten verbracht, um die Vitamin-D-Speicher bei strahlendem Sonnenschein wieder aufzuladen. Wer den eigenen Wohlfühlort unter freiem Himmel pünktlich zum Saisonstart noch ein wenig aufhübschen möchte, hat stiltechnisch die Qual der Wahl: immergrünes Dschungelfieber, Bohemian Chic oder monochrome Modernität? 

Dschungelfieber

Exotische Länder, ursprüngliche Natur und unvergessliche Erfahrungen für alle Sinne – dafür steht der trendige Dschungel-Look. Must-haves für den beliebten Interior-Trend sind satte Grüntöne, dunkles Holz und Naturmaterialien wie Bast oder Jute. Auffällig gemusterte Teppiche und Kissen in kräftigen Farben, hölzerne Flechtkörbe und Vasen aus Keramik lenken alle Blicke auf sich. 

Je wilder, desto besser

Warmes Weiß als ruhiger Gegenpol

Wüstenschönheiten mit Wow-Effekt: Kakteen, Palmen, Sukkulenten 

Natürlichkeit kombiniert mit einer Portion Glamour

Mustermix

Provence Charme

Einzigartiges „savoir vivre“-Feeling muss im Garten dank französisch inspirierten Wohnaccessoires kein Wunschtraum bleiben: Metallene Sitzgelegenheiten mit Nostalgie-Charme werden nonchalant mit rustikalen Country-Elementen und Vintage-Mustern kombiniert. Zarte Spitze, Stoffe in einem Hauch von Violett, Rosé oder Creme sowie rustikale Keramik unterstützen den provenzalischen Look.

Grob trifft fein: liebevoller Materialmix in gedeckten, warmen Tönen

Porzellan mit floralen Mustern 

Duftende Lavendelzweige oder farblich passende Blumenarrangements

Verspielte Sitzgelegenheiten aus Metall 

Natural Beauty

Am lässigen Boho-Stil kommt auch in diesem Sommer niemand vorbei. Mit Hilfe von natürlichen Materialien und einer neutralen Farbpalette verwandelt er den Außenbereich in eine entspannte Chill-Out-Zone mit Ibiza-Feeling. Die Basis bilden großformatige Loungeelemente, die in Kombination mit großformatigen Kissen aus Baumwolle oder Leinen für bequeme Lässigkeit sorgen. Perfekte Ergänzung: unbehandeltes Holz, Wohnaccessoires aus Rattan und „Farbtupfer“ in dunklen Nuancen. 

Fokus auf Beigetöne für einen harmonischen Look

Bitte Platz nehmen! Am liebsten auf Sitzkissen und Poufs 

Rustikale Materialien & grobe Strukturen 

Teppich-Layering: mehr ist mehr!

Maritime Brise

Der Urlaub am Meer ist schon viel zu lange her? Mit den passenden Möbeln und Accessoires kommt auch in der Heimat Beachfeeling auf. Sitzgruppen aus hellem Holz lassen sich mit wenigen Handgriffen maritim stylen. Blaue Keramik, gemusterte Stoffe und Dekoobjekte aus Holz erinnern optisch an nordischen Inselalltag. Oder wie wäre es mit einem stilechten Strandkorb? Fehlt nur noch das Rauschen der Wellen im Hintergrund.

Must-have: Blau in allen Schattierungen 

Hölzerne Deko erinnert an Treibholz

Blickfang: Muscheln vom letzten Strandspaziergang

Maritime Prints versprühen Strandromantik 

Schwarz-Weiß-Filter

Modernes Design und ein strenges Farbkonzept sind die Markenzeichen dieses Looks. Die Kombination von Schwarz und Weiß schafft spannende Kontraste. Wer die Optik etwas auflockern möchte, greift zu Kissen mit grafischen Mustern oder Animal-Print. Für Wärme und Gemütlichkeit sorgen Kerzenschein oder lodernde Flammen. Zurückhaltende Accessoires aus Glas und Metall ergänzen den monochromen Look perfekt. 

Black & White only!

Gemusterte Kissen, Decken & Co. lockern auf 

Metall setzt edle Akzente

Stimmungsvoll: Kerzenschein & offenes Feuer