siwi lebt vielfalt – Top Blog

siwi lebt vielfalt

Großes Netzwerk jetzt online

Anfang 2018 gab die Universität Siegen den Startschuss für das Projekt „nett.werkzeug“. Gemeinsam mit dem Kreise Siegen-Wittgenstein und dem Verein für soziale Arbeit und Kultur Südwestfalen e.V. (VAKS) wurde die digitale Plattform siwi-lebtvielfalt. de entwickelt. Das digitale Know- how leistete die Universität Siegen der Kreis und das VAKS stellten aufgrund ihrer Fachkenntnis und der Vernetzung im Kreisgebiet den Input für die Internetplattform.

Durch die intensive Zusammenarbeit stehen jetzt wichtige Informationen digital und für alle Geflüchtete zur besseren Integration transparent zur Verfügung. Gefördert wurde das Projekt in den ersten Jahren über die Leitmarktagentur.NRW durch den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und das Land NRW. Die Projektphase ist nun beendet und die neue Homepage wird heute in Verantwortung des Vereins für soziale Arbeit und Kultur Südwestfalen e.V. veröffentlicht. Für wen ist siwi-lebt-vielfalt.de interessant? Was bietet die Plattform? Siwi-lebt-vielfalt.de soll das Ankommen in Siegen-Wittgenstein erleichtern: Für Geflüchtete gedacht entwickelte sich die Seite zu einem zentralen Anlaufpunkt für alle Zugewanderten im Kreis Siegen-Wittgenstein.

siwi lebt vielfalt: Ankommen – Orientieren – Vernetzen

Mittlerweile gibt sie Zugewanderten, und auch den Unterstützenden -hauptamtlichen sowie ehrenamtlichen- eine Übersicht zu vielzähligen Angeboten und Akteuren im Kreis. Die Seite leistet Unterstützung bei wichtigen Schritten der Integration und fördert die Vernetzung. In den Bereichen Leben, Sprache, Gesundheit, Arbeit und Bildung suchten und suchen wir besonders in unserem Kreisgebiet nach Lösungen für einen gelingenden und menschenwürdigen Lebensalltag für alle Menschen. So richtete sich das Augenmerk auf die aktiven und passiven Partner dieser Lebensbereiche.

Integration ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe
und nicht die Herausforderung einzelner Organisationen
Michael Groß, Geschäftsführer des VAKS e.V.

„Rasch wurde deutlich, dass Integration eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe darstellt und nicht die Herausforderung einzelner Organisationen“, so Michael Groß, Geschäftsführer des Vereins für soziale Arbeit und Kultur Südwestfalen e.V. “Wir als VAKS e.V. begrüßen und unterstützen tatkräftig ähnliche Strategien der Universität Siegen und der Kreisverwaltung für eine gelingende Integration in unserem Kreis. Dies spiegelt sich auch in der Themen- und Angebotsvielfalt der Website. Sie bündelt viele Informationen und Akteure an einem Platz. Dadurch verkürzt sie einen oftmals langwierigen Teilhabeprozess und leistet einen wertvollen Beitrag zu einer gelingenden Integration in unserem Kreis.”

siwi lebt vielfalt: Neue Partner jederzeit willkommen

siwi-lebt-vielfalt.de spricht insbesondere die zugewanderten Menschen an. Es besteht unter anderem die Möglichkeit, Inhalte in vielfältigen Sprachen aufzurufen. Ebenso bietet sie eine wertvolle Orientierung und praktische Hilfestellung für unterschiedlichste Institutionen und Organisationen, Schulen und Bildungsträger, Ausbildungsbetriebe und Arbeitgeber, sowie Vereine. Alle diese Partner bieten wichtige Meilensteine im Zusammenleben diverser Kulturen. Wie Max Frisch schon sagte: “Was alle angeht, können nur alle lösen. Jeder Versuch eines Einzelnen oder einer Gruppe, für sich zu lösen, was alle angeht, muss scheitern.” Gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen bedeutet auch gemeinsam viele kleine Bausteine zu entwickeln und gemeinsam zu einem großen Bild zusammen zu fügen. Das wünschen wir uns für unsere Gesellschaft, das wünschen wir uns für diese Region, das wünschen wir uns besonders für Zugewanderte. Wir sind überzeugt, diese Homepage trägt einen wertvollen Teil dazu bei.


Über den VAKS

Der Verein für Soziale Arbeit und Kultur Südwestfalen e.V. (VAKS) wurde im Jahr 1985 gegründet. Der Wunsch zur aktiven Mithilfe an der Entwicklung einer sozial gerechten und multikulturellen Gesellschaft war damals schon wie auch heute das Hauptmotiv des Engagements. Schwerpunkt der Arbeit bildet in verschiedenen sozialen und kulturellen Bereichen die Hilfe und Unterstützung von Zuwanderern und Menschen ohne deutschen Pass bei dem schwierigen Prozess der Integration in die Gesellschaft.


Kontakt
Beratungs-, Koordinations- und Geschäftsstelle
Sandstraße 28 I 57072 Siegen
Telefon 0271 387830
E-Mail info@vaks.info
www.vaks.info