Top Blog: Top testet

Anzeige / Text: Julia Wildemann

Top testet

Genuss auf dem Bauernhof

Wo guter Geschmack und glückliche Kühe zu Hause sind

Mit dem gesamten Team statteten wir dem Hof Wäschenbach einen Besuch ab und probierten uns durch das Rohmilchkäsesortiment.

Nach dem Motto „Gutes aus der Region“ führen Birgit und Bernd Wäschenbach ihren Hof in Katzwinkel- Hönningen. „Nachhaltig und naturnah“ ist für die beiden dabei nicht nur wohlklingender Werbeslogan, sondern gelebter Arbeitsalltag. Während einer Käseerlebnisprobe oder einem gemütlichen Genussabend können Besucher einen Blick hinter die Kulissen werfen und sich mit viel Liebe hergestellte Leckereien schmecken lassen.

Die Wäschenbachs sind Landwirte aus Überzeugung. Und das bereits seit mehreren Generationen. Ihre Leidenschaft für den Beruf spüren Besucher des Hofes sofort. Kaum in Katzwinkel-Hönningen angekommen, werden wir bei strahlendem Sonnenschein mit einem gut gekühlten Fruchtsecco herzlich begrüßt. Nach der Erfrischung steht eine Hofführung auf dem Programm. Wir beobachten, wie die Hühner in ihrem Gehege munter durcheinanderlaufen, und lauschen dabei dem entspannten Muhen der Kühe im gegenüberliegenden Stall. Insgesamt 60 Hühner und 40 Kühe liefern Eier, Milch und qualitativ hochwertiges Fleisch – und das garantiert gentechnikfrei!

Gentechnik? Keine Option!

„Das Wohl unserer Tiere steht für uns an erster Stelle. Deshalb setzen wir auf naturnahe Haltung mit viel Auslauf und ohne unnötigen Stress. Das Futter bauen wir selber auf Feldern und Wiesen in der hofnahen Umgebung an. Der Verzicht auf gentechnisch veränderte Zusätze ist für uns selbstverständlich“, erklärt Bernd Wäschenbach. „Wir möchten hochwertige Lebensmittel produzieren und ein Bewusstsein für Ernährung schaffen“, ergänzt Ehefrau Birgit, ausgebildete Ernährungsberaterin und Autorin mehrerer Kochbücher. „Nur wenn der Konsument seine Kaufentscheidung vor dem Eierregal oder an der Fleischtheke hinterfragt, kann sich langfristig etwas ändern.“ So entstand auch die Idee, einen Teil der GVO-frei erzeugten Milch zu Rohmilchkäse veredeln zu lassen. Seit drei Jahren rollt regelmäßig eine mobile Käserei aus Kreuztal auf den Hof. 1.200 Liter Milch werden dann in liebevoller Handarbeit ganz ohne Zusatzstoffe zu 70 bis 120 Kilo Berg-, Alm- oder Bauernkäse verarbeitet, der im Anschluss sechs bis zwölf Wochen auf Holzbrettern reift.

Schmackhaftes in kleiner Runde

Vom Ergebnis können wir uns direkt vor Ort überzeugen. Unmittelbar neben dem Hofladen hat Birgit Wäschenbach ein kleines Paradies für Genießer geschaffen. Während der Hofladen-Öffnungszeiten können sich Gäste bei warmen und kalten Getränken, Kartoffelbrot mit Pflaumenmus oder einer Käse- und Wurstplatte eine Auszeit gönnen. Nach Anmeldung finden auch Gruppen hier ein Plätzchen um zu frühstücken, zu brunchen oder bei herzhaften und süßen Kleinigkeiten miteinander zu feiern. Wer die Spezialitäten im eigenen Zuhause oder in der Mittagspause mit den Kollegen genießen möchte, lässt sich eine Käse- und Wurstplatte oder eine wärmende Suppe liefern. Ergänzend zu den Käseerlebnisproben finden Genussabende statt. Serviert wird ein Dreigangmenü, das mit Zutaten aus dem Hofladen zubereitet wurde. Beliebt sind auch die regelmäßigen Workshops und Kochkurse.

Uns erwartet der Duft von frisch gebackenem Brot und ein reichlich gedeckter Tisch. Nach eingelegten Bruschetta- Tomaten Feta mit Oliven und einer Portion Käsesalat werden die Stars der Käseerlebnisprobe serviert. Mal ganz pur, mal mit Gewürzen oder getrockneten Kräutern verfeinert, können die Rohmilchkäse geschmacklich mehr als überzeugen. Während wir genießen, versorgt uns Birgit Wäschenbach mit Wissenswertem rund um die Käseherstellung.

Einkaufen mit gutem Gewissen

Ein Besuch auf dem Bauernhof ohne Zwischenstopp im Hofladen? Nur halb so schön! Deshalb stöbern wir nach unserer Käseerlebnisprobe noch ausgiebig in den Regalen. Die Auswahl ist vielfältig und die Entscheidung fällt schwer. Neben Erzeugnissen vom eigenen Hof wie Fleischpaketen von 2 bis 25 kg, Hähnchen, Suppenhühner, Eier und selbstgekochte Fruchtauftstriche bieten Wäschenbachs selbst kreierte Brotbackmischungen aus Dinkel an, mit denen beispielsweise ein kräftiges Sauerteigbrot oder Burgerbrötchen garantiert gelingen. Produkte von externen Anbietern ergänzen das Sortiment sinnvoll: Fleisch- und Wurstwaren von der Schwäbisch Hällischen Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft, Öle und Essige, Gewürze, Soßen und Chutneys, Säfte, Cidre und Kosmetik mit Molke. Beliebt sind auch die Geschenktüten, die sich je nach Anlass individuell befüllen lassen. Oder wie wäre es mit einem Gutschein für die Liebsten?

Unser Fazit:
Lecker war’s! Sehr lecker sogar! Bernd und Birgit Wäschenbach bieten die perfekte Kombination aus authentischem Hofleben und nachhaltigem Genuss.


02742 6096
0151 59441546
info@hof-waeschenbach.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.