CIRCUIT® – Motorrad-Magazin aus dem Siegerland

Interview: Melanie Heider

Die Burbacher Redaktion um Herausgeber und Chefredakteur Martin Spiecker leben die Faszination Moto-Racing – zur gesamten CIRCUIT®-Familie gehören weitere freie Mitarbeiter in ganz Deutschland.

Gelebte Leidenschaft

CIRCUIT®: Das Fachmagazin für ambitioniertes Hobbyracing

Motorradrennsport ist Emotion pur. Seit 2008 bringt das Fachmagazin CIRCUIT das einzigartige Gefühl vom Asphalt auf das Papier. Das rennsportbegeisterte Redaktionsteam mit Sitz im Siegerland versorgt die ambitionierte Hobbyracing-Szene viermal jährlich mit spektakulären Bildern und spannenden Berichten sowie einem authentischen Blick hinter die Kulissen und ausführlichen Tests. Das Top Magazin Siegen-Wittgenstein traf Herausgeber und Chefredakteur Martin Spiecker im Burbacher Headquater – dem Herz der Racing-Redaktion.

Martin, du bist seit der ersten Stunde Teil des CIRCUIT®-Teams. Wie ist die Idee dahinter entstanden?

Motorradzeitschriften gibt es viele. Doch für die feine Hobbyracer-Szene gab es da- mals nichts Vergleichbares. Als motorradverrückte und bekennende Technikfreaks mit dem berühmten Spritzer Benzin im Blut und Wurzeln in der Print- und Medienbranche haben wir also unsere Köpfe zusammengesteckt und ein Konzept für ein hochwertiges Magazin entwickelt, das sich speziell an Motorradfahrer und -fahrerinnen richtet, die sich mit ihren sportlichen Motorrädern gerne zu Trainingszwecken oder zu Hobbyrennserien auf der Rennstrecke bewegen. CIRCUIT® ist somit in seiner sehr speziellen Ausrichtung einzigartig.

Wie wurde es dann konkret?

Gestartet haben wir seinerzeit testweise mit einer Leseprobe – 16 Seiten und einer Gesamtauflage von rund 3.000 Exemplaren, die wir zunächst in kleinen Einheiten an einige Renntrainingsveranstalter in Deutschland und der Schweiz verschickt haben. Das Echo war wirklich gut und übertraf unsere Erwartungen. Also haben wir weitergemacht. Heute haben wir viele treue Leserinnen und Leser in ganz Deutschland, Österreich und in
der Schweiz. Die Seitenumfänge wuchsen kontinuierlich. CIRCUIT® erscheint viermal im Jahr und derzeit hat jede Ausgabe einen Seitenumfang von 80 bis 100 Seiten.

Ihr legt sehr viel Wert auf Qualität …

Richtig. So wie wir Hobbyracer unsere kostbaren Racebikes schätzen, hegen und pflegen, wird passend dazu auch unsere CIRCUIT® den höchsten Ansprüchen gerecht. Wir überlassen nichts dem Zufall. Mit unserem sorgfältig ausgewählten Papier im Inhalt und dem Hochglanz-cellophanierten Cover halten unsere Abonnenten eines der sicherlich hochwertigsten Fachmagazine in der Hand. Dass wir auch in Zeiten des Papiermangels an der Printausgabe festhalten, ist Herzenssache und Leserwunsch zugleich. Aber natürlich sind wir auch online über unseren regelmäßigen Newsletter und die Social-Media-Kanäle mit unserem Leserkreis im aktiven Austausch.

Was ist euer persönlicher Antrieb?

Wir stecken all unser Herzblut in jede Ausgabe. Unsere Motivation ist dabei, Menschen mit dem gleichen Hobby Informationen an die Hand zu geben, die sie brauchen und suchen – zu Cups und Wettbewerben, Renn- und Fahrertrainings, Streckenumbauten, bei Versicherungsfragen oder durch Produkttests. Gleichzeitig wollen wir über inspirierende Racestories und spannende Nachwuchsgeschichten eine Austausch- und Kommunikations-Plattform für die Hobbyracing-Szene und deren Fans sein. Ein übergeordnetes Ziel ist natürlich auch, dem Motorradrennsport mehr öffentliche Präsenz zu verschaffen.

Wie wählt ihr eure Themen aus?

Als Fachredaktion erhalten wir spannende Einblicke in die Welt des Rennsports, dürfen Produktneuheiten wie Modelle und Zubehör vorab testen und können mit inspirierenden Persönlichkeiten oder Experten sprechen. Durch unser Autoren- und Fotografennetzwerk sind wir zudem bundesweit mit einem Ohr und Auge an den Tracks unterwegs. Dabei berichten wir immer getreu dem Motto: so echt, nah und authentisch wie möglich!

Wofür steht CIRCUIT® heute?

Der Name CIRCUIT® hat sich in den ver- gangenen 14 Jahren zu einer echten Marke entwickelt und ist aus der Hobbyracing-Szene kaum mehr wegzudenken. Seit ein paar Jahren haben wir sogar unseren eigenen Fanshop. All das passiert natürlich nicht über Nacht. Wir haben aber immer an unsere Idee geglaubt und waren von Anfang an mehr als „nur“ eine Motorradzeitschrift. Als Motorrad-Enthusiasten und -Experten kennen wir die Szene von innen, leben die Begeisterung rund um die Power-Maschinen, veranstalten eigene Fahrer- bzw. Renntrainings mit professionellen Instruktoren. Diese sind inzwischen bekannt unter dem Namen „Factory Track-Days“. Unsere Landstraßentrainings und Ausfahrten hören auf den Namen „Factory Road-Days“. Abseits der Rennstrecke macht das gemeinsame oder einzeln gecoachte Fahren auf der Straße mit dem zugelassenen Bike auch mächtig Spaß und den positiven Lerneffekt gibt es praktisch ganz nebenbei mit dazu. Besucher sind in der CIRCUIT®-Redaktion immer herzlich willkommen, denn es gibt immer schöne Rennmotorräder und weiteres Equipment für die Szene zu sehen. Außerdem sind wir im Dreiländereck Stützpunkt für die italienischen GIMOTO-Lederkombis, welche individuell und exklusiv auf Maß gefertigt werden und in der Regel mit Airbagsystemen ausgestattet sind. Auch hier stehen wir mit Rat und Tat zur Seite, denn Sicherheit auf dem Motorrad fängt mit der richtigen Bekleidung an.

Im Siegerland entsteht das Fachmagazin für ambitionierte Sportmotorrad-Fahrer und -Fans in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Kontakt
E-Mail info@circuit-magazin.de
www.circuit-magazin.de
facebook: @Circuit.Hobbyracer
instagram: @circuit_magazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.